Tag Archives: Räucherwerk

Jahreskreisfest Imbolc 1.02

Rückkehr des Lichtes: Vorfreude auf Imbolc am 1.2 Samstag (ich feiere es dann aber andere auch schon am 31.1, 1.2, o. 2.2  je nach Geschmack und Tradition) Früher wurde Anfang Februar Imbolc gefeiert, welches die Kirche als Maria Lichtmess (02.02.20) für sich in Anspruch genommen hat. Imbolc ist nicht nur heute das Jahreskreis-Fest zur Wiederkehr des Lichtes, es steht für Fruchtbarkeit, Erneuerung, Reinigung, Jugend und Frische. Neues Leben kann nun entstehen und das Alte kann sich langsam verabschieden. Die irische bzw Keltische Göttin Brigid begleitet dieses Fest und hat eine starke Bedeutung.

Weihnachtszeit ist Räucherzeit

 

Die optimale Zeit um sich mit dem Räuchern zu beschäftigen, auch gerade für Einsteiger sind wohl die jetzt kurzen Tage vor und um Weihnachten. Und auch in den 12 Raunächten wird verstärkt geräuchert (dazu folgen noch mehr Infos), – das sind die  heiligen Nächten zwischen den Tagen vom 25. 12. bis 6. Januar. Da stehen Räucherungen mit Kräutern und Weihrauch ganz oben auf meiner Liste der rituellen und geistigen Handlungen.

Räuchern mit weißem Salbei

 

Weißer Salbei (Salvia apiana) wird von Heilern schon seit Ewigkeiten zu zeremoniellen und medizinischen Zwecken verwendet. Das lateinische Wort für Salbei, „Salvia“, stammt von dem Wort „heilen“. Salbei soll wenn er geräuchert wird Weisheit schenken, für Klarheit und ein zunehmendes spirituelles Bewusstsein sorgen.

 

 

Palo Santo

 

Die Wirkung von Palo Santos wird als magisch, mystisch, selten, heilig und einzigartig bezeichnet. Palo Santo erhebt den Geist und bringt Glück sagt man. Wenn wir dieses heilige Holz verbrennen, stimmen wir uns in unsere eigene Energie ein und werden durch den beruhigenden, entspannenden und wärmenden Duft daran erinnert, dass so viele Menschen, Orte und Geister unsere sprituelle Reise unterstützen.